Skip to main content

Schulsport in Bewegung - in Kooperation mit "Vorarlberg>>bewegt"

Leben ist Bewegung - wer sich nicht bewegt, bleibt nicht nur stehen, er fällt zurück

 

 

 

Monat des Schulsports und Schwimmen

Allgemein/Ausgangssituation/Problemaufriss/Hintergrund

·      Vor dem Hintergrund der langdauernden Pandemie und deren immer stärker absehbaren Folgen auf Kinder und Jugendliche wurde am 11. Jänner 2022 von der Bundesregierung in einem Ministerratsvortrag ein umfangreiches und breit angelegtes Paket ausgearbeitet, mit dem die negativen pädagogischen, psychischen und gesundheitlichen Folgen der Krise von unterschiedlichen Seiten bekämpft und den Schülerinnen und Schüler in dieser schwierigen Zeit geholfen werden soll.

·      Studien belegen, dass gerade in Pandemiezeiten die Bewegung der Schülerinnen und Schüler zu kurz kam. 

·      Daher sollen im Sommersemester zusätzliche sportliche Aktivitäten im Juni (30.5. bis zum Ende des Unterrichtsjahres 2022) an den Schulen geplant und durchgeführt werden.

·      Das BMBWF unterstützt dabei die Einbindung von Angeboten des organisierten Sports bzw. lokaler Sportvereine sowie Aktivitäten die die Schwimmkompetenz von Schüler/innen fördern. Schulen erhalten einen Teil der Organisationskosten refundiert.

 

 Maßnahme 1: Monat des Schulsports

·         Mit einem einmaligen maximalen Förderbetrag von € 500,- werden Klassen unterstützt, die einen Sportverein einladen oder einen „Schnuppertag“ an einer externen Sportstätte durchführen.

-    Gefördert werden: Trainer/innenkosten, Eintrittskosten der Schüler/innen, Kosten für Leihmaterial, Mietkosten und Fahrtkosten

·         Ebenso werden Schulen mit einem einmaligen maximalen Förderbetrag von € 1.500,- unterstützt, wenn die Schule einen Schulwettkampf (im Idealfall unter Einbindung eines lokalen Sportvereins) oder ein Schulsportfest organisiert, an dem mindestens 70% der Schüler/innen der jeweiligen Schulart (z. B. der Sek I ODER der Sek II an der Schule) teilnehmen.

-    Gefördert werden: Trainer/innenkosten, Eintrittskosten der Schüler/innen, Kosten für Leihmaterial, Materialkosten, Mietkosten und Fahrtkosten

 

 

Maßnahme 2: Schwimmen

·      Mit einem einmaligen maximalen Förderbetrag von € 500,- werden Klassen unterstützt, die mit Schüler/innen im Rahmen des Unterrichts oder im Rahmen einer Schulveranstaltung einen Schwimmunterricht durchführen, dabei die lehrplanbezogenen oder die für die Ablegung eines Schwimmabzeichens geforderten Schwimmkompetenzen verfolgen und als Unterstützung eine zusätzliche Person mit der Mindestqualifikation eines Helferscheines einbinden.

-    Gefördert werden: Trainer/innenkosten, Eintrittskosten der Schüler/innen, Kosten für die Ablegung eines Schwimmabzeichens, Fahrtkosten

·      Sport Austria, Wasserrettung, Jugendrotkreuz, Samariterbund, Verband der österreichischen Schwimmschulen, Österreichischer Schwimmverband, selbständige Schwimmlehrer/innen, Sportlehrer/innen sowie qualifizierte Personen der Universitätssportinstitute sind geeignete Partnerorganisationen, um eine qualifizierte Person für die Unterstützung beim Schwimmunterricht zu engagieren.

 

Förderabwicklung und Nächste Schritte

·      Für die Förderabwicklung konnte die „Fit Sport Austria GmbH“ durch das BMBWF gewonnen und beauftragt werden. Die „Fit Sport Austria GmbH“ wird durch Vertreterinnen und Vertretern der Gesellschafter ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION geleitet und ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

·      Antragsberechtigt sind Schulen (und Klassen) mit gesetzlich geregelter Schulartbezeichnung nach dem SchOG, dem land- und forstwirtschaftlichen Bundesschulgesetz, dem Forstgesetz, alle land- und fortwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen sowie Statutschulen.

·      Die Förderung kann nach Durchführung der jeweiligen Aktivität, die im Zeitraum 30.05.2022 – Ende des Unterrichtsjahres 2022 stattgefunden hat, durch das Hochladen von tatsächlich angefallenen Kosten in Form von Rechnungen auf der Plattform www.monatdesschulports.at beantragt werden. Der Richtigkeit des Antrags wird durch die Schulleitung bestätigt.

·      Die Plattform www.monatdesschulports.at ist ab 16.05.2022 erreichbar um allfällige Fragen im Vorfeld einer geplanten Aktivität abklären zu können

·      Der letzte Tag an dem Förderungen auf der Plattform www.monatdesschulports.at beantragt werden können, ist der 29.7.2022. Danach wird die Plattform geschlossen.